Gemäß dem medizinischen Grundsatz „erstens nicht schaden, zweitens vorsichtig sein“ ist der Sicherheit der Arzneimitteltherapie in der Palliativmedizin besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Im klinischen Alltag fehlt hierfür jedoch oftmals die Zeit oder die Zugriffsmöglichkeit auf geeignete Informationsquellen.
An der Klinik für Palliativmedizin wurde daher eine Arzneimittelinformation Palliativmedizin eingerichtet.
Sie steht allen in der Palliativmedizin tätigen Professionen für Fragen rund um die Arzneimitteltherapie und ihre Sicherheit in der Palliativmedizin zur Verfügung um Ärzte, Pflegende und Apotheker bei der Therapieplanung und -durchführung zu unterstützen.

©Gina Sanders - Fotolia.com©Gina Sanders - Fotolia.com

 

WIE KÖNNEN SIE IHRE FRAGEN AN UNS RICHTEN?

Ihre Fragen zur Arzneimitteltherapie in der Palliativmedizin können Sie über das Kontaktformular. Für weitere Informationen zur Beantwortung Ihrer Fragen rufen wir Sie auch gern zurück.


WORAUF BASIEREN UNSERE ANTWORTEN?

Wir arbeiten mit einer umfangreichen und aktuellen Literatursammlung sowie nationalen und internationalen Datenbanken. Zudem verfügen alle Mitarbeiter der Arzneimittelinformation über klinische Erfahrung in der Versorgung von Palliativpatienten.

 

unsere Arbeit wird unterstützt von